• Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks

    CHALLENGE "TRIFF DAS GLÜCK"

    Zum "Tag des Schornsteinfegers" zugunsten krebs- und schwersterkrankter Kinder
    Video ansehen

Challenge "Triff das Glück" 2021

des Schornsteinfegerhandwerks

Der diesjährige „Tag des Schornsteinfegers“ steht bundesweit unter dem Motto „Triff das Glück in deiner Nähe“. Mit einer gemeinsamen Challenge in den sozialen Netzwerken, verbunden mit einer Spendenaktion zugunsten der Glückstour e.V., insbesondere für Kinder die von dem Williams-Beuren-Syndrom betroffen sind, möchten wir zeigen, was unser Handwerk bewegt.

Immer in der Nähe und vor Ort: Täglich sind wir Schornsteinfeger*innen für unsere Kunden in ganz Deutschland unterwegs, sichern in Gebäuden die Betriebs- und Brandsicherheit und sind aktive Gestalter der Energie- und Wärmewende. Schornsteinfeger*innen sind mit ihren Dienstleistungen nah an den Kunden, und dies bundesweit: in Städten und Gemeinden, in Ballungsräumen, auf dem Land und oft sogar an den entlegensten Orten bundesweit. Sie sind die regionalen Partner vor Ort, traditionell mit der jeweiligen Region verbunden und in ihr verankert. Dabei sind Schornsteinfeger*innen eine wesentliche und stabile Säule der regionalen Wirtschaft, bei der Arbeitsplatzsicherung, Ausbildung, Unterstützung des regionalen Wirtschaftskreislaufs, bis hin zur guten Zusammenarbeit mit anderen Gewerken. Viele sind darüber hinaus auch gesellschaftlich und sozial engagiert in ihrer Region, ob in der Beratung, in Vereinen, in der Politik oder als Unterstützer bei Hilfsaktionen. Das gesellschaftliche Engagement vor Ort, so wie die gesellschaftliche Verantwortung von Schornsteinfeger*innen über den Betriebsalltag hinaus, wird oftmals seit Generationen in unseren Betrieben gepflegt. Sie identifizieren sich mit der Region, in der sie tätig sind, und dies möchten wir mit der Challenge zeigen. Darüber hinaus gelten Schornsteinfeger*innen traditionell als Glücksbringer*innen und dieses Glück möchten wir mit der Challenge an krebs- und schwersterkrankte Kinder weitergeben.

Youtube Instagram Facebook